Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Die Verbindung

Wie funktioniert die Verbindung

Die Verbindung gliedert sich in die Aktivitas und den Altherrenverband. Die Aktivitas setzt sich aus Studierenden verschiedenster Studienrichtungen und unterschiedlicher Semester zusammen. Neu aufgenommene Mitglieder werden Fuchsen genannt. Sie stellen den Verbindungsnachwuchs dar und werden in das Verbindungsleben eingeführt.

Die Burschung stellt das Ende dieser Probezeit dar und ist die Aufnahme als voll berechtigtes Mitglied, das Bursch genannt wird. Jeweils sechs Burschen werden für ein Semester zum Verbindungsvorstand gewählt, welcher Chargenconvent (ChC) heißt. Sie gestalten und organisieren die Veranstaltungen eines Semesters.

Mitglieder, die ihr Studium erfolgreich abgeschlossen und den Einstieg ins Berufsleben gemeistert haben, werden in den Altherrenverband der Verbindung aufgenommen. Sie nehmen weiterhin aktiv am Verbindungsleben teil und stehen den aktiven Mitgliedern mit ihrer Erfahrung unterstützend zur Seite.